Refresh Youself – Lidstraffung mit Plasma Pen im Beauty-Urlaub

Lidstraffung; Plasma Pen, Beauty-Urlaub

Refresh Youself – Lidstraffung mit Plasma Pen im Beauty-Urlaub

Refresh yourself – Lidstraffung mit Plasma Pen

Refresh yourself, Lidstraffung ohne Skalpell im Urlaub, ich habe dieses Schlagwort gelesen und bin gleich dran kleben geblieben. Welche Mid-Fünfzigerin würde sich nicht freuen, wenn diese leidigen Falten und Fältchen einfach wegzuzaubern wären? Aber wie sagt meine Freundin immer „gegen die Schwerkraft, die nach unten zieht, lässt sich eben nichts machen.“ Oder vielleich doch? Habe ich hier hier das Rezept dazu entdeckt?
Das Angebot ist im Gasteinertal, die Residenz Gruber, ein gemütliches 3* Hotel in Kooperation mit Studio M und Diplom-Kosmetikerin Martina Scherfler.
3*, das klingt zumindest mal nicht nach einer Beauty-Farm, deren Preise jenseits von Gut und Böse liegen, sollte ja auch für jedermann leistbar sein.

Das Package EUR 530,–, hurra, das ist im Budget wirklich drinnen, noch schnell ein Blick in den Kalender, ja, 4 Tage klappen, ich buche sofort.
Am 15. Dezember ist es soweit, es geht los und die Spannung steigt, Lidstraffung ohne Skalpell, geht das wirklich?
Von München nach Bad Gastein sind es schlappe 3 Stunden mit dem Auto, wie geplant und ohne Zwischenfälle komme ich am frühen Nachmittag dort an. Ich werde von Gerti, der Besitzerin der Residenz Gruber, herzlich begrüßt. Ich bin neugierig und lasse mir das komplette Programm   erklären.

Das Hotel und der Urlaubsort: Die Residenz Gruber in Bad Gastein

Dann checke ich erst mal ein, das Zimmer ist gemütlich, mit einem kuscheligen Wohnsofa und Schreibtisch, darum also schnell der Laptop ausgepackt. Gerti hatte mir empfohlen, den Rest des Tages doch zu einem Thermen-Nachmittag zu nutzen, die nächsten Tage sollte dann Wasser und vor allem Schwitzen vermieden werden.

Die Felsentherme Bad Gastein ist nur 3km entfernt und ich lasse es mir so richtig gut gehen. Schwimmen in den dampfenden Gasteiner Thermalquellen mit Blick auf die direkt daneben liegende Skipiste. Ein bißchen wehmütig vielleicht, denn Sport sollte ich die nächsten Tage  meiden. Ich werde also nochmals nach Gastein zurückkommen müssen, die Pisten sehen nur zu einladend aus, also schon wieder ein Plan 🙂

Ich genieße die Sauna mit Panoramablick, schwitze beim Aufguss, relaxe.

Am nächsten Tag wird erst mal ausgiebig gefrühstückt. Das Frühstücksbüffet ist herrlich, für mich gibts frischen Obstsalat mit Naturjoghurt, Orangensaft und ein Vollkornbrötchen mit Schinken und Ei. Ein bißchen Zeit bleibt noch bis zur Behandlung am Nachmittag. ich schwatze noch ein wenig mit Gerti, sie rät mir, mich doch noch ein wenig zu bewegen, wenn ich Lust habe beginnt die Kaiserin-Elisabeth-Promenade direkt ums Hauseck. Das mache ich dann auch und laufe am Bach entlang bis nach Bad Gastein und an der anderen Seite wieder zurück, eine gemütliche Runde mit 7 km, die meinen Kreislauf wieder in Fahrt bringt.

Die Behandlung: Lidstraffung mit Plasma Pen

So, wieder frisch gemacht, und nun kanns auch schon losgehen. Ich gehe rüber ins Kosmetikstudio, wo ich von Martina Scherfler schon erwartet werde. Sie erklärt mir die Lidstraffung nochmals ausführlich und bekomme eine Creme, die betäubend wirkt zum Auftragen. Während die Creme zu wirken beginnt, lese ich mir nochmals alles durch und unterschreibe natürlich auch, dass ich alles zur Kenntnis genommen habe.  Hier nimmt man es sehr genau und ich fühle mich kompetent und seriös betreut. Ich nehme also auf der Liege Platz, werde in eine kuschelige Decke gewickelt und harre der Dinge, die da kommen.

Eine Elektrode wird angebracht und Martina beginnt mit der Lidstraffung.  Dabei fährt sie mit dem Pen entlang der überlappenden Haut, und diese zieht sich zusammen. Es blitzt über mir, natürlich spürt man etwas, machmal mehr, manchmal weniger. Meine Zehen beginnen zu kribbeln, und ich mach mal eine kurze Pause, stehe mal auf, trinke einen Schluck und dann gehts weiter. Meine Zornesfalten zwischen der Stirn, ach was haben die schon alles erlebt, ja bitte, die machen wir auch gleich noch mit. Ich hatte es mir zu Beginn offengelassen, ob ich neben der im Paket inkludierten Lidstraffung auch noch andere Makel beseitigen lassen möchte. Spontan entscheide ich nun, dass auch die Mundwinkel und Stirnrunzeln nicht schaden könnten.

Nach ca. 90 Minuten hat Martina mit dem Plasma-Pen alles behandelt und gestrafft. Ich bekomme ein Cool-Pack für die Augen mit, denn natürlich schwillt das Gewebe nun ein wenig an. Welche Haut lässt sich denn widerstandslos die mühsam erarbeiteten Falten einfach so wegnehmen? Es sei ihr also verziehen 🙂
Am Abend bleibe ich lieber zuhause, bestelle mir noch eine Salatschüssel bei Gerti, ziehe mir dann die Coolpack-Maske über die Augen und schlafe bald ein, gespannt darauf, wies mir morgen geht.

.. to be continued
Kathrin K. – Reisebloggerin aus Leidenschaft

 

Teile mit deinen Freunden...
No Comments

Leave a Comment