Erlebnisse

Zirbenzauber am Zirbenweg

Zirben und ihre Kräfte

 

 

Wusstet ihr schon das Zirbenholz eine positive Wirkung auf uns Menschen hat?

Gegenüber dem Stubnerkogel in Bad Gastein liegt der Graukogel mit dem Zirbenweg.

Sicher habt ihr schon von den legendären Gasteiner Zirben gehört!

Aus einer anderen Zeit

Zu sehen bekommt man die bis zu 300 Jahre alten Zirben auf dem Rundwanderweg am Graukogel.

Ein Besuch lohnt sich nicht nur wegen der tollen Aussicht sondern auch wegen dem einmaligen Geruch der Zirben.

Zirbenweg

 

Den gemütlichen Spaziergang von ca. 45 Minuten beginnt man bei der Graukogler Bergstation. Der Weg wurde vor ein paar Jahren angelegt und hält so einige Überraschungen bereit.

 

Entlang des beschilderten Zirbenweges kann man beim großen Zirbenbett entspannen und die Ruhe genießen. Wenn man dann weitergeht kommt man zur Zirbenschaukel auf der sich nicht nur die Kinder wohlfühlen. Zu einer etwas längeren Pause lädt der Zirbentisch ein, von dem man einen herrlichen Rundblick auf das Gasteinertal hat.

 

 

 

 

Der Zirbenweg ist ein Erlebnis für Klein und Groß aber seht selbst…

Schlager im Schnee am Mölltaler Gletscher mit Gilbert und Petra Frey

Schlager im Schnee am Mölltaler Gletscher

Schlager im Schnee am Mölltaler Gletscher:

Am ersten Maiwochenende gehen die Schneewächten in Kärntens einzigem Gletscherskigebiet wieder hoch. Dann geht am Mölltaler Gletscher zum zweiten Mal die Kultveranstaltung Schlager im Schnee über die Bühne. Mit dabei sind die Publikumslieblinge Petra Frey und Gilbert. Der Mölltaler Gletscher steht für Kärntens höchstes und schneesicherstes Skivergnügen und zeigt sich noch im Mai voll Pow(d)er. Zum zweiten Mal werden die Stars beim Schlager im Schnee dem Gletscher auf 2.800 Meter so richtig einheizen. Zum „High Noon“ um 12 Uhr Mittag zünden die beliebtesten Schlagerstars ihre „Hitraketen“ auf der Naturschneebühne vor dem Panoramarestaurant Eissee: Fixstarter ist Gilbert, der Ötztaler mit der markanten Stimme, der mit „Du mein kleiner Freund“ groß wurde.

Natürlich wird er seine Fans auch mit Glanznummern aus seinem erfolgreichen Album „Liebe, Laster, Leidenschaft“ steigen lassen. Danach heißt es „Bühne Frey“ für den Auftritt der erfolgreichsten Schlagersängerin Österreichs: Petra Frey hat ihr aktuelles Album „Einfach Frey“ mit im Gepäck. Dass die Tirolerin auch auf dem Parkett eine gute Figur macht, bewies sie mit ihrem Sieg bei Dancing Stars. Wie es damit im Schnee aussieht, ist bei Schlager im Schnee zu erfahren.
Weiters mit dabei die Gruppe Caraboo und Alexandra Lexer.

Ein Hitproduzent in den „Snow-Charts“ ist der 3.122 Meter hohe Mölltaler Gletscher seit eh und je. Höhenlage und zusätzliche Beschneiungsanlagen bringen ihm alljährlich Bestnoten auf den Onlineplattformen bei Schneesicherheit und Präparierung. Auf den Gipfelpisten, den Carvingslopes oder der fordernden FIS-Rennstrecke kommen Familien und Pistenfeger gleichermaßen in Schwung. Derzeitige Schneehöhe 220 cm, aber Achtung Sonenncreme mit hohem Lichtschutzfaktor ist unbedingt empfohlen.

Schlager im Schnee am 02. Mai

Auffahrt bis zum Panoramarestaurant Eissee 10 Euro p. P. (ohne Skipass), oder kombinieren Sies doch gleich mit einem tollen Skitag am Mölltaler Gletscher.
Die Rückseite des Mölltaler Gletscher zeigt direkt zu uns ins Gasteinertal, leider gibt es jedoch keine direkte Liftverbindung. Um zur Talstation der Gletscherbahn zu gelangen fährt man zuerst mit der Tauernschleuse nach Kärnten (12 min Fahrtzeit), danach sind es noch 26 km bis zur Gletscherbahn.
Wir freuen uns schon auf Schlager im Schnee

Schlager im Schnee am Mölltaler Gletscher mit Gilbert und Petra Frey

 

Die Frühjahrsskilauf Pauschalen sind da !!!!!

Unsere Frühjahrsskilauf Pauschalen 2015 sind fertig und können ab sofort gebucht werden.

Achtung, am Wochenende 13.03. – 15.03. sind wir bereits ausgebucht, zu den anderen Terminen können wir gerne noch das ein oder andere  Zimmer und auch Ferienwohnungen für 2-8 Personen für Ihr Wochenende zum Frühjahrsskilauf in Sportgastein anbieten.
Die Residenz Gruber finden Sie nächstgelegen (6 km) zum Höhenskigebeit und Freeride Paradies Sportgastein, welches Sie in nur 10 Autominuten erreichen.
Genießen Sie Fühjahrsskilauf vom Feinsten mit Schneesicherheit in Sportgastein bis in den April.
Jetzt anfragen oder online buchen

Die März Highlights und  Frühjahrsskilauf Packages:
07.-08.03.:    Schlittenhunde-Rennen in Sportgastein
06.-08.03.:    Kumm Oba! ins Schneewohnzimmer im Skizentrum Angertal
13.-22.03.:     Snowjazz in Gastein
15.03.:             Skiamade Winterfest mit „Hannah“ in Dorfgastein
21.-22.03.:     Palmen auf den Almen
27.03.:            Beginn Osterferien in Österreich

Frühjahrsshortbreaks Residenz Gruber

Frühjahrsshortbreaks Residenz Gruber check -> www.residenz-gruber.com

Wir würden uns sehr freuen, wenn unsere Frühjahrsskilauf Angebote auch für Sie das Richtige wären. Egal ob Sie einfach zum Relaxen kommen und Spaziergänge in der warmen Frühjahrssonne im Höhenskigebiet Sportgastein genießen, es sich auf einem Liegestuhl beim berühmten Valeriehaus gemütlich machen und es sich einfach gut gehen lassen, oder ob Sie nicht genug vom Skifahren bekommen können und die Firnhänge in Sportgastein genießen, beim Frühjahrsskilauf in Sportgastein ist das Gelingen des Wochenendes schon im Voraus garantiert. Tauchen Sie ein in die Gasteiner Thermen, stürmen Sie der Berggipfel mit den Tourenskiern, Langlaufen, Relaxen, das ist IHR Wochenende!!!
Wir freun uns auf Sie.
Mehr Angebote auf unseren Seiten

Palmen auf den Almen

Palmen auf den Almen in Sportgastein

Palmen auf den Almen
Palmen auf den Almen

Palmen auf den Almen:

Skiwochenende in der Residenz Gruber mit Karibik-Feeling

Am Wochenende vom 20. – 22. März warten auf unsere Gäste nicht nur herrliche Frühjahrsskilauf-Bedingungen, sondern auch ein Kurzurlaub mit Palmen auf den Almen auch volles Karibik-Feeling. Jedes Jahr im März werden 50 Palmen in Sportgastein aufgestellt. Das Programm: Chillen in Liegestühlen unter Palmen, Schlürfen von Cocktails, Programm mit Showbar, Reggae-Lifemusik. Bei Sonnenschein, Frühjahrsfirn und Pina Colada ist der Stimmungsmix bei Palmen auf den Almen perfekt. Palmen auf den Almen hat sich in den letzten Jahren zu einem Publikumsmagneten entwickelt, ein richtiges Highlight, perfekt passend um so richtig in Frühlingsstimmung zu kommen. Chillen unter Palmen!

Das Wochenende „Palmen auf den Almen“ ist bei uns ab EUR 84,– pro Person inkl. Frühstücksbüffet buchbar, der 2-Tages-Skipass kostet EUR 93,–.

-> Jetzt Anfragen

  • Sommer in Bad Gastein - etwas Nervenkitzel
  • Sommer in Bad Gastein - grandiose Aussicht

Nervenkitzel am Gipfel

Europas höchstgelegene Hängebrücke und die Aussichtsplattform Glocknerblick

Die 140 Meter lange Hängebrücke auf dem Stubnerkogel in Bad Gastein bricht gleich zwei Rekorde: Sie ist die erste Hängebrücke in 2.300 m Höhe und ganzjährig begehbar.

Die 140 m lange und gerade mal einen Meter breite schwingende Seilkonstruktion führt direkt von der Terrasse des Bergrestaurants bis zur Senderanlage. Schwindelfreiheit und starke Nerven sind beim Überqueren gefragt, schließlich ist die Hängebrücke auch noch blickdurchlässig. Nur ein Geländer aus Maschendraht trennt Abenteuer suchende Gipfelstürmer vom 28 m tiefen Abgrund.„Die Brücke hält mit ihren Trag- und Windseilen, die den Schwingungsspielraum begrenzen, Windgeschwindigkeiten bis zu 200 km/h stand“, beruhigt Bergbahnenchef Franz Schafflinger.

Eine Fahrt auf den Gipfel des Stubnerkogels lohnt sich auch für Nicht-Skifahrer immer mehr:  Neben der 140 m langen, sanft im Wind schwankenden Hängebrücke thront direkt gegenüber eine weitere, attraktive Aussichtsplattform mit dem bezeichnenden Namen „Glocknerblick“.

„Es waren die begeisterten Reaktionen der Gäste auf die neue Hängebrücke, die uns den entscheidenden Impuls gaben, den Aussichtsberg Stubnerkogel um eine weitere Attraktion zu bereichern“, berichtet Bergbahnen-Vorstand Franz Schafflinger. Sie eröffnet allen Besuchern, die sich hier herauf wagen, einen fantastischen Ausblick auf Österreichs höchsten Berg, den Großglockner (3798m). Der Durchmesser des runden Aussichtsplateaus beträgt sieben Meter. Es besteht hauptsächlich aus Stahl und Holz. Seitlich abgesichert ist die Plattform durch ein blickdurchlässiges Maschendrahtgitter. Im vorderen Bereich, der über die Hangkante hinausragt, befinden sich im Boden eingelassene Glasöffnungen, die einen freien Blick in den Abgrund zulassen.

Also ein Nervenkitzel der besonderen Art! Wäre das einen Besuch für Euch wert? Traut Ihr Euch?